Sportverein Owingen 1927 e.V. - Ein Verein. Ein Weg. Ein Ziel.

Der Verein

Der SV Owingen ist der an Mitgliedern gemessen größte Verein in Owingen. Wir bieten für nahezu jeden sportbegeisterten Menschen Optionen an, um körperlich fit zu werden oder sich fit zu halten. Dabei steht das Ehrenamt bei uns im Vordergrund, denn nur so kann ein Verein dieser Größe und Mitgliederzusammenstellung langfristig existieren.

Chronik

1927

Gründung des „Fussballclubs“ Owingen mit den Vereinsfarben grün und weiss.

1931

Erster richtiger Sportplatz – wurde in der Au erstellt.

1939

Mit Beginn des 2. Weltkriegs kam das Vereinsleben zum Stillstand.

1946

Neugründung nach dem Krieg im Gasthaus Adler.

1957

Jubiläumsfest 30 Jahre Sportverein Owingen mit Pokalturnier.

1959

75 Mitglieder zahlten jeweils 4,00 DM Beitrag pro Jahr.

1963

Zum ersten Mal war das Eyachpokalturnier in Owingen.

1967

40-jähriges Vereinsjubiläum – Der Verein zählte 137 Mitglieder.

1973

Fertigstellung der Mehrzweckhalle.

1974

Vom 21. – 24. Juni wurde die Sportanlage eingeweiht.

1977

50-jähriges Vereinsjubiläum.

1978

Fertigstellung des ersten Trainingsplatzes.

1983

Für gute Jugendarbeit wurde der Jugendpreis der Sepp-Herberger-Stiftung verliehen.

1987

60 Jahre SV Owingen und Meistertitel der ersten Mannschaft in der Kreisliga B.

1993

Einweihung des Trainingsplatzes mit Flutlicht. 1994 Zum ersten mal ging der Eyachpokal nach Owingen – ein Meilenstein der Geschichte.

1997

70-jähriges Vereinsjubiläum.

2000

Meister der Kreisliga B III und die AH wurde Halleneyachpokalsieger.

2001

Gründung Förderverein SV Owingen.

2002

75-jähriges Jubiläum des SV Owingen.

2004

AH und erste Mannschaft wurden beide Eyachpokalsieger.

2006

Relegation der ersten Mannschaft wurde mit „Müh und Not“ überstanden.

2007

80-jähriges Jubiläum des SV Owingen mit großem Festakt.

2009

Fertigstellung der „Neuen Eychtalhalle“ mit neuem Vereinsheim des SVO.

2010

Der SV Owingen war Ausrichter des 58. Eyachpokalturniers.

2011

Der SV Owingen geht - zur langfristigen Sicherung eines attraktiven Spielbetriebs der Fußball-Herrenmannschaft - eine Vereinspartnerschaft mit dem SV Hart zur zukünftigen SGM Hart/Owingen ein.

2013

Die SGM Hart/Owingen steigt in die Kreisliga A auf.

2014

Thomas Saumweber übernimmt das Amt des 1. Vorsitzenden von Ewald Sinz.

2015

Die SGM Hart/Owingen steigt in die Bezirksliga Zollern auf.

2017

Der SV Owingen stellt die Weiterführung der Modellauto- und Eisenbahnbörse sicher und „startet“ mit der 26. Ausgabe dieser Veranstaltung.

Der SV Owingen feiert sein 90-jähriges Bestehen in der Eyachtalhalle.

Unser Vorstand

Unsere Vorstandschaft steht euch als Ansprechpartner bereit.

Thomas Saumweber

1. Vorstand

Ewald Sinz

2. Vorstand

Gerhard Schmoll

3. Vorstand

Joachim Härtl

Kassier

Daniel Harrer

Schriftführer

Jürgen Henle

Jugendleiter

Heiko Stifel

Beisitzer

Ümit Külekci

Beisitzer

beisitzer4@sv-owingen.com

Hasan Zukanovic

Beisitzer

Jetzt Mitglied werden!

Rechtliches

Sponsoren

Social Media